SANDRA LINDNER

  
INDUSTRIEDESIGN



Jahr: 1991 / 1994
Material: 1: Baumwoll-Voile mit Linien
2: Seidenorganza
3: Baumwoll-Duchesse mit Linien
Maße: 1: Breite ca. 1450 mm
2: Breite ca. 1600 mm
3: Breite ca. 1600 mm
Produktion: Private Kollektion Sandra Lindner

Schon sehr früh reizte Sandra Lindner die Fragestellung, wie sich ein einzelnes Teil im Kontext mit seiner Verwandlung und seiner Vervielfachung verhält.

Im Laufe des Design-Studiums an der HFBK in Hamburg hat sich dieser Ansatz zu dem Grundgedanken entwickelt, den sie “Arbeiten aus ein und dem gleichen Teil” nennt. Er zieht sich seitdem konsequent durch ihre Arbeit.

Bei diesem frühen Entwurf hat sie sich zunächst mit der Konstellation von handgezeichneten Linien zueinander, der Anordnung zum Muster im einfachen Rapport und schließlich mit der Wirkung des sich wiederholenden Rapports auseinander gesetzt.

Die Siebdrucke auf verschiedenen Stoffqualitäten befinden sich in der privaten Sammlung der Designerin.