SANDRA LINDNER

  
INDUSTRIEDESIGN



Jahr: 2004
Material: VeloursPapier und Blattgold
Maße: ca. H 3400 x B 1200 mm
Vertrieb: LindnerimNorden.com
Produktion: LindnerimNorden
Auftraggeber: Eigeninitiative

Bei der vertikalen Montage von “GoldenEye” entsteht ein “Sterntaler-Effekt”: mit dem Blick nach oben fühlt sich der Betrachter von Gold berieselt, als stünde er im gleißenden Licht.

Bei der horizontalen Montage zeigen sich die goldenen Schuppen beim Vorübergehen in der einen Richtung in ihrer vollen Pracht und erzeugen den Eindruck, in die Sonne zu laufen. Auf dem Rückweg sind die samtigen, schwarzen Schuppen mit schmalen goldenen Sicheln sichtbar, sie bergen ein unausgesprochenes Geheimnis.

Die silbernen Variante zeigt Nachtfalter im Mondlicht. Sie ist wesentlich kleinteiliger und fragiler. Hier wurde fledermaus-graues Velourspapier mit Blattsilber eingesetzt.

Beiden Wandbekleidungen ist gemeinsam, dass sie die Wände auf besondere Weise beleben und, abhängig von der Beleuchtung, immer wieder ein neues Raum-Erlebnis schaffen.

Der Metall-Anteil verleiht den silbernen Flügeln und den goldenen Schuppen Flexibilität und Festigkeit. So lässt sich bei Berührung ihre Position ändern, das erzeugt dann einen neuen optischen Eindruck.